ERD-wärmepumpen

Basismodelle 2-6,5 kW und 3-52 kW mit top Anlagenkonzept

So reduzieren Sie Ihre Heizkosten um bis zu 50%. Mit einem geprüften Jahreswirkungsgrad von 5,81 zählt die M-TEC Erdwärmepumpe zu den Besten ihrer Klasse. Setzen auch Sie auf Erdwärme, als Energielieferant für Generationen.

Alle Wärmepumpen verfügen über E-Smart. Dieses verbaute Energiemanagement-System sorgt für beste Vernetzung von Photovoltaik, Batteriespeicher, E-Mobilität, uvm.

Wärmequelle für unsere Erdwärmepumpen

Unsere Erd-Wärmepumpen stehen für gängigen Wärmequellen zur Verfügung. 

Tiefenbohrung Soletiefensonde

Bei Erdwärmesonden zirkuliert eine frostsichere Flüssigkeit, die Sole, in einem geschlossenen Kreislauf durch ein Kunststoffrohr. Eine Erdwärmesonde benötigt nur eine geringe Grundstücksfläche. Da ab einer Tiefe von 10 Metern die Temperatur das ganze Jahr über nahezu konstant und damit von saisonalen Schwankungen unabhängig ist, ist die Erdwärmesonde insbesondere im Winter bei tiefen Temperaturen sehr effektiv.

Erdwärmekörbe

Erdwärmekörbe sind eine neue Methode zur Gewinnung geothermischer Energie für Heizungs- und Kühlungszwecke. Sie sind eine Alternative zur Tiefenbohrung bei kleineren Heizleistungen oder dort, wo für Tiefenbohrung keine Bewilligung erhalten werden kann. In Verbindung mit unserer Wärmepumpe WPS26 sind nur 3 Erdwärmekörbe und somit eine Gartenfläche von rund 130 m2 nötig.

Flächenkollektor Direktverdampfung

Flachkollektoren arbeiten mit einem horizontalen Rohrsystem in der Erde, das ähnlich einer Fußbodenheizung in Schlangen in etwa 1,3 m Tiefe verlegt ist. Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus-Neubau beträgt die Kollektorfläche etwa das Eineinhalbfache der Heizfläche. Die Direktverdampfungstechnologie ist 20 % effizienter als bei herkömmlichen Flächenkollektoren.

Photovoltaik-Thermischen-Kollektoren (PVT)

Bei Photovoltaik-Thermischen-Kollektoren (PVT) sind PV-Module und Solarthermiekollektoren in einem Gehäuse vereint. Erstere wandeln die Sonneneinstrahlung in Strom um, während letztere die entstehende Abwärme als Wärmequelle für die Wärmepumpe nutzt. Diese Wärmequelle wird oft in Kombination mit anderen Wärmequellen wie Erdwärme oder Luftwärme genutzt

heizen-kuehlen

Die kleinste modulierende Solewärmepumpe 

In nur 0,25 m3 stecken ab jetzt neben der Wärmepumpe auch das Energie-Managementsystem E-Smart. Diese einzigartige Wärmepumpe kann sowohl passiv als auch aktiv kühlen. Ein wahres Kraftpaket, dass auch in kleinsten Nischen oder unter Stiegen noch ausreichend Platz findet. 

Unsere Wärmepumpen-Modelle Erdwärme

Die beste Wärmepumpe ist nur so gut wie das konzipierte Anlagenkonzept. M-TEC orientiert sich bei dieser Entwicklung stets am Optimum! Das Ergebnis sind Heizungsanlagen mit höchster Effizienz, die auch immer wieder durch unabhängige Prüfinstitute bestätigt werden.

Wärmepumpe 3-52 kW

Die Wärmepumpe garantiert höchste Wirkungsgrade Entwickelt vom Wärmepumpen Pionier M-TEC mit rund 4 Jahrzehnten Erfahrung. Bis zu 20% höherer Wirkungsgrad durch intelligente Leistungsregelung

Wärmepumpe 2-6,5 kW

Das Modell ist günstiger in der Anschaffung, bietet aber alle M-TEC Produktvorteile. Mit den Abmessungen von 710 x 600 x 565 mm nutzt das Gerät auch kleinste Raumangebote effizient.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vernetzte Wärmepumpe

Mit E-SMART eine effiziente und zukunftsweisende Steuerungstechnologie nutzen. 

Daraus ergeben sich im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen außerordentlich niedrige Betriebskosten und die Möglichkeit, mit diesem System sowohl zu heizen als auch zu kühlen sowie Warmwasser aufzubereiten. 

Selbst Systeme wie Solarthermie, Photovoltaik und Hausmanagementsysteme arbeiten Hand in Hand mit unserer Wärmepumpenregelung. Das bringt einen maximalen Eigenverbrauch der kostenlosen Photovoltaik-Leistung.